Make your own free website on Tripod.com

Abriss der Klubgeschichte

Der österreichische Bogensportverband wurde erst 1964 gegründet.
Im Jahr 1969 spalteten sich einige Mitglieder von der Union Wien ab und gründeten im Süden Wiens einen eigenen Klub. Dieser ist seither im Bundesleistungszentrum Südstadt zu Hause. Ein See, hohe Bäume und ein nettes Klubhaus schaffen ein nettes Ambiente für den Bogensport.

Mittlerweile gibt es in Österreich fast 90 Klubs, mit vielen davon stehen wir in freundschaftlichem Kontakt. In all den Jahren hat unser Verein zahlreiche Österreichische und Staatsmeister in den verschiedensten Klassen und Disziplinen hervorgebracht, aber auch Europameisterschafts- und WM-Teilnehmer, viele Sieger bei internationalen Turnieren und 1999 auch eine Europameisterin im 3-D-Schießen.

Der Klub ist in ganz Österreich bekannt, wir pflegen aber auch Auslandskontakte. Viele Turnierteilnahmen in ganz Europa, ja bis in die USA, sowie das
Veranstalten von internationalen Turnieren haben uns viele schöne Erlebnisse gebracht. Auch in der Mitarbeit an den Verbänden hat es nicht gefehlt. Unser Klub stellte 10 Jahre den Sportwart, nunmehr wird die Funktion des Trainerreferenten vom Arcusobmann getragen. Dieser Obmann trägt nach dem Klubnamen den "Titel" Arcon I, sein Volk sind die Arconiden, ein Haufen gemütlicher und geselliger Leute, die dem Bogensport ein Leben lang treu bleiben.